2015

Jass- und Spieleabend

Eine muntere Gruppe von 16 Personen traf sich am 24. Oktober zu einem Jass- und Spielabend. Zur Begrüßung wurde erst einmal ein Gläschen getrunken – das hebt bekanntlich die Stimmung. Dazu durfte natürlich eine zünftige Zvieri-Platte nicht fehlen. Gestärkt fanden sich dann die Gruppen zum Jassen zusammen. Es wurde festgestellt, dass es in der Schweiz bei den Jasskarten auch so eine Art „Röschtigraben“ gibt: die einen spielen mit deutschen Karten, andere mit französischen. Aber zum Glück konnte man sich schnell auf einen Nenner einigen und das Jassen konnte beginnen. Geübte spielten mit weniger geübten (Spickzettel waren ausdrücklich erlaubt) und sogar blutige Anfänger wagten einen Versuch und freuten sich darüber, dass die Grundzüge des Schiebers gar nicht so schwierig sind.

Auch für Nichtjasser war eine große Auswahl an Spielen vorhanden. Alsbald waren alle ins Spiel vertieft, aber trotz voller Konzentration waren immer wieder muntere Kommentare und fröhliches Gelächter zu vernehmen, wenn eine besonders gute Runde gelang oder sich die Spannung über Sieg oder Niederlage löste. Zur Stärkung gab es anschließend noch eine deftige Suppe und einen süßen Nachtisch. Einige Gäste machten sich dann bereits wieder auf den Heimweg, andere wollten unbedingt noch eine Runde jassen, um die Entscheidung herbeizuführen. Umgeben von neugierigen Zuschauern wurde um den Sieg gespielt und man war sich einig: So ein Jass-Abend muss unbedingt wiederholt werden!