Wattwanderung

Die Einmaligkeit des Wattenmeeres und der Zauber der Halligwelt begeisterte 15 wanderfreudige Hamburger, zusammen mit 15 Mitgliedern des Schweizer Vereins in Schleswig-Holstein zu dieser Tour. Das Wetter zeigte sich gemischt, aber mit vielen blauen Flecken - ideale Voraussetzung zum Barfusswandern und mit leichtem Rucksack. Vom Inselparkplatz in Dagebüll ging es um 14 Uhr in Richtung Oland. Unter fachkundiger Führung gab es viel Interessantes zu bestaunen und das Wissen über Gehzeiten und das "Leben" im Sand wurde sicherlich für manchen wieder aufgefrischt. Über den Ansturm der Eidgenossen auf der Insel schien die Gastronomie etwas überrascht und überfordert gewesen zu sein - aber der Ausflug und die Schweizerische Wanderslust hat alles wett gemacht. Für das kleine Grüppchen von Fußkranken gab es als Entschädigung einen Besuch im Emil Nolde Museum in Seebüll. Ein föhlicher und gelungener Ausflug - Danke auch den Schweizern in Schleswig-Holstein zu dieser Idee und Initiative. (Bilder/Text/AM/M.Domke)

Zurück