Stadtteilführung Barmbek

Barmbek Basch! Problock, Prolls und Palomaten

Was verbirgt sich unter diesen Stichworten und was fällt Ihnen zu Barmbek sonst noch ein?

Mit diesen Worten begrüßt uns Jens Germerdonk von Stattreisen am Samstag 17. Mai am Bahnhof in Barmbek. Gross ist die Wiedersehnsfreude, kennen wir uns doch schon von der Stadtteilführung in Eimsbüttel im vergangenem Jahr.

Vorbei am Museum der Arbeit bewundern wir auf dem Museumshof die TRUDE, mit der die 4. Elbröhre gegraben wurde. Was bedeutet TRUDE nun wirklich? Tief Runter Unter die Elbe !

Das wohl bekannteste Hamburger Arbeiterviertel bietet einige Überraschungen. Vorbei am Osterbekkanal bewundern wir den alten „Dorfplatz“, der sich heute als kleine Grünanlage mit vielen Bäumen präsentiert.

Rund um das Bürogebäude „Alstercity“ und entlang des Osterbekkanals sind in den letzten Jahren unzählige neue Wohnbauten entstanden. Aber auch ein grosses Freizeitangebot in dem neuen Johannes-Prassek-Park lädt zum Verweilen ein.

Den 25 Teilnehmern des Rundganges verläuft die Zeit wie im Fluge. Viel Interessantes und Neues, aber auch etwas zum Schmunzeln über die Geschichten des „Lord von Barmbeck“ bringt uns J. Germerdonk näher.

Nach zwei Stunden freuen sich die 25 Gäste auf die Erfrischung im Eiscafé in der Hamburger Meile.

Alle sind sich einig, im nächsten Jahr treffen wir uns wieder !

(Text + Bild: Vreni Stebner)

Zurück